Home •  Blog •  Projekte •  Kosmos •  Kontakt

Magento – Installation unter xampp

Ich habe mir gestern Magento lokal, auf Basis von xampp unter Windows XP, installiert und wollte euch das nicht vorenthalten.

Zuerst in C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts einen Host eintragen:

127.0.0.1       magento.localhost

In der Datei C:\Programme\xampp\apache\conf\extra\httpd-vhosts.conf habe ich folgenden Eintrag gemacht:

<virtualhost magento.localhost:*>
    DocumentRoot C:\\projekte\\magento
    ServerName magento.localhost
    
   <directory "C:\\projekte\\magento">
     Order allow,deny
     allow from localhost
     AllowOverride All
   </directory> 
</virtualhost>

Und los gehts. Im Browser http://magento.localhost/ aufrufen:
Magento Installation Wizard Step 1

Nach dem Bestätigen der Lizenz gehts weiter:
Magento Installation Wizard Step 2

In der roten Box ist der Hinweis auf das Problem enthalten. In C:\Programme\xampp\apache\bin\php.ini in der folgenden Zeile das ; entfernen und schon ist diese auch weg (Nochmal ein Schritt zurück, sonst wird es nicht erkannt):

;extension=php_mcrypt.dll

Nachdem ich dann diese Fehlermeldung bekam:
Magento Installation Wizard Step 3
habe ich nach Recherche diesen Artikel mit einer “neuen” php_pdo_mysql.dll gefunden. Kopieren nach C:\Programme\xampp\php\ext, fertig – Nächster Schritt.

Magento Installation Wizard Step 4

Hier werden die Verbindungsdaten zur Datenbank angegeben und zum SSL-Host. Vorher habe ich in der Mysql-Datenbank eine neue Datenbank angelegt. Als Protokoll mußte ich Http wählen obwohl das SSL auf dem richtigen Port läuft und nur nicht per https erreichbar ist.

Nun wird ein Admin-Account angelegt:
Magento Installation Wizard Step 5

Und schon ist Magento installiert:
Magento Installation Wizard Step 6

Noch ein Hinweis der Mangeto-Installations-Anleitung:

Under Windows, image uploads do not work at this time. As a result, an administrator will not be able to upload product images.

Würde mich freuen wenn ihr bei erfolgreicher Installation Feedback geben würdet.

Technorati Tags: , ,

98 Kommentare zu “Magento – Installation unter xampp”

tobias
tobias

Installation klappt aber wie kann ich nun Waren eintragen und testen? Ich plane die Eröffnung eines Online Shops im kommenden Quartal (und warte natürlich auf die finale Version), würde aber schonmal gerne vorab Kategorien und Daten einpflegen …

gruß
tobias

jens
jens

Im Admin-Menü findest du den Punkt “Catalog”. Unter diesem kannst du neue Produkte (Manage Products) und Kategorien (Manage Categories) eintragen.

ralph
ralph

Hallo,
Installation klappt nicht. :-(
Alles genau so gemecht! und nur Fehlermeldung.
Den localhost habe ich so gelassen und den Rest entsprechend angepasst. Habe hier auf xampp wunderbar xt:c und joomla am laufen nur der magento will nicht.
Help!

Serverfehler!
Die Anfrage kann nicht beantwortet werden, da im Server ein interner Fehler aufgetreten ist. Der Server ist entweder überlastet oder ein Fehler in einem CGI-Skript ist aufgetreten.

Sofern Sie dies für eine Fehlfunktion des Servers halten, informieren Sie bitte den Webmaster hierüber.
Error 500

localhost
12/28/07 20:52:59
Apache/2.2.6 (Win32) DAV/2 mod_ssl/2.2.6 OpenSSL/0.9.8e mod_autoindex_color PHP/5.2.4

ralph
ralph

Hat sich erledigt.

falsches paket runtergeladen. zu blöd zum lesen. *lol*

jens
jens

Freut mich das es offensichtlich dann doch noch geklappt hat.

Wünsche dir viel Spaß und Erfolg mit deinem Shop.

Uli
Uli

Hallo !

Welches Paket ist den das richtige ?
Muss ich den Ordner Projekte selber erstellen.
Habe zur Probe ein paar Pakete in einen Ordner Projekte unter C: abgelegt aber das funktioniert nicht !

Die ersten zwei Schritte habe ich wie jens beschrieben hat durchgeführt. Xampp läuft einwandfrei !

Danke im voraus,

Gruss Uli

jens
jens

Hallo Uli,

> Welches Paket ist den das richtige ?
Die Packete mit “installer” am Ende sind zu Installation via PEAR gemacht, s.: http://tinyurl.com/2df8ar
Wenn du dir lokal ein Magento installieren willst und kein PEAR benutzt, ist das andere das richtige.

> Muss ich den Ordner Projekte selber erstellen.
Das ist mein Ordner in dem Magento auf meiner Festplatte liegt, dort trägst du deinen Ordner ein in dem du das Packet entpackt hast.

Gruss
jens

Uli
Uli

Hallo Jens !

Wow danke für die schnelle Antwort !
Ich glaube inzwischen das mein Fehler schon früher “eingebaut” ist. Hier vielleicht mal meine Config:

Xamp funktioniert einwandfrei.

In hosts habe ich einen Eintrag wie beschrieben gemacht und daraufhin eine Datei:

magento.localhost mit dem Inhalt 127.0.0.1 erzeugt.

In Xampp\apache\conf\extra\httpd-vhosts.conf habe ich folgenden Eintrag gemacht:

DocumentRoot C:\magento
ServerName magento.localhost

Order allow,deny
allow from localhost
AllowOverride All

Magento liegt bei mir auf c:\magento (Version magento-0.7.15480.zip, natürlich entpackt)

Spreche ich in Xampp nun http:\magento.localhost an
bekomme ich in der Adressleiste die Adresse:
http:\magento.localhost\xampp angezeigt !

Ich glaube mich erinnern zu können das während der Config für xampp diese IP (127.0.0.1) auch eine Rolle gespielt hat ! Überschneidet sich hier was ? Wo liegt mein Fehler ? Bin ein bischen ratlos !

Bin für Deine/Eure Hilfe dankbar und freue mich auf Antwort !

P.s. Schönen Sonntag,
Gruss Uli

Uli
Uli

Korrektur:
kopieren war fehlerhaft !
natürlich sieht meine Xampp\apache\conf\extra\httpd-vhosts.conf so aus:

DocumentRoot C:\magento
ServerName magento.localhost

Order allow,deny
allow from localhost
AllowOverride All

Uli

Uli
Uli

Na gleich geh ich hier für irre durch !

Ok, den Eintrag zu kopieren bringt nichts !
Im Prinzip ist er identisch mit deinem, lediglich der Ordner Projekte existiert bei mir nicht. Es wird sofort auf den Ordner Magento verwiesen !

uli
uli

Hallo Jens !

Danke für die schnelle Hilfe !
Ein Problem war wohl Zone Alarm das erst deaktiviert sein musste !
Leider bekomme ich nun die Fehlermeldung das meine PHP Version nicht ok sei ! Wie kann man dieses Problem lösen ?
Kannst du mir bitte helfen ?

Gruss Uli

Fehlermeldung:
Whoops, it looks like you have an invalid PHP version.

jens
jens

Hallo Uli,
wenn ich die oberen Einträge richtig lese, scheint das mit dem VHost etc. ja jetzt geklappt zu haben.

Zur falschen PHP-Version: Ev. läuft dein xampp noch mit PHP4, das kannst du ganz einfach umstellen. Im xampp-Ordner gibt es ein Script: php-switch.bat, das aufrufen und dann PHP5 angeben.

Gruss
jens

Uli
Uli

Hallo Jens,

gesagt, getan: Php-switch erledigt, lief aber schon auf 5.
In der Fehlermeldung verlangt xampp nach einer höheren version ! Ab 5.2.0 ! Also hab ich mir von der Seite: http://de2.php.net/get/php-5.2.5-Win32.zip/from/this/mirror die neuste Version “php-5.2.5-Win32.zip” runtergeladen. Da sich nach dem entpacken rausgestellt hat das darin Dateien enthalten waren die auch im Ordner Xampp/Php vorhanden waren kopierte ich die Dateien dort hin und überschrieb die “alten”. Leider bleibt die Fehlermeldung die gleiche ! Ein switch mit der .bat von 5 auf 5.2.5 wird nicht angeboten !
Was soll ich bloß tun :-( ???

Gruss Uli

Die Fehlermeldung in Firefox:
Whoops, it looks like you have an invalid PHP version.

Magento supports PHP 5.2.0 or newer. Find out how to install Magento using PHP-CGI as a work-around.

jens
jens

Ich habe die Version 0.7.15480 von der Webseite runtergeladen und installiert, funktioniert problemlos.
Bei einer neuen xampp-installation ist sowieso ein PHP größer 5.2.0 dabei.

Im Netz habe ich noch die Tipps gefunden in der .htaccess-Datei:
php_flag magic_quotes_gpc off
php_flag short_open_tag on
zu entfernen bzw. ein # davorzuschreiben. Desweiteren nach “RewriteEngine on” noch:
RewriteBase /
einzufügen.

gentlesea
gentlesea

Vielen Dank für Deine Anleitung. Ich habe heute auch die Magento Installation auf einem Windows-System hinter mich gebracht. Als nächstes steht die Installation in der Produktionsumgebung an…

Ein anderer Blogger hat übrigens auch noch eine (zugegebenermaßen ausführlichere) Anleitung geschrieben. Wem das hier nicht reicht, bitte dort nachschauen:

http://wp.peperkorn-online.de/

Cheers.

Max Berndt
Max Berndt

Hallo,

vielen Dank für diese Anleitung!
Hat super geklappt selbst mit der 1.0 Version von Magento.

Mein Problem ist:
Bei mir funktioniert der Bilder-Upload nicht wenn ich ein Produkt einstellen will. Die Bottoms “Durchsuchen” und “Upload” reagieren nicht, wenn man sie anklickt.

Ich habe kein SSL
Neuste Flashplayer Version
Und die Installation so wie von dir beschrieben.
Kannst du mir weiterhelfen?

jens
jens

Hallo Max,
ich habe mir soeben Version 1.0 installiert und bei mir funktioniert es. Zuerst “Durchsuchen” und dann das Bild hochladen.
Das einzige was ich mir vorstellen kann, daß in deinem Browser kein Javascript erlaubt wird.

Gruß
jens

Chris
Chris

Hallo,
habe folgedes Problem bei der Installation:

Fatal error: Call to undefined function hash() in /mnt/web2/50/73/5131673/htdocs/shc-network/network_c/milkman/app/code/core/Zend/Cache/Backend/File.php on line 622

Kann mir jemand helfen? Bin zwar kein Programmierer, lerne aber schnell!!! ;o)

Schöne Grüße
Chris

jens
jens

Hallo Chris,

die hash-Funktion die dort aufgerufen wird ist erst ab PHP >= 5.1.2 verwendbar. Welche benutzt du denn?

Gruß
jens

Waldemar
Waldemar

Fatal error: Call to undefined function hash() in /mnt/web8/23/75/51762475/htdocs/minden/app/code/core/Zend/Cache/Backend/File.php on line 622

jens
jens

Hallo Waldemar,

die hash-Funktion ist in PHP5 verfügbar, kann es sein das auf deinem Webspace noch PHP4 läuft?

Gruß
jens

Eyke
Eyke

Hall Jens,
Folgende Fehlermeldung:
Your server does not meet the following requirements in order to install Magento.
The following requirements failed, please contact your hosting provider in order to receive assistance with meeting the system requirements for Magento:

You need MySQL 4.1.20 (or greater)

Das stimmt nicht. Ich habe die MySQL 5.0.51b
Ich kann Magento nicht konfigurieren, ich finde auch den Fehler nicht

jens
jens

Hallo Eyke,

von Problemen mit der Erkennung der Datenbank hatte ich bis jetzt noch nicht gehört und ist mir selbst auch noch nicht passiert.
Im Forum bei Magento finden sich ein paar Einträge dazu z.B.: http://www.magentocommerce.com/boards/viewthread/12889/
Bei vielen Providern kann man die MySQL-Version beim Anlegen angeben, könnte mir vorstellen das zwar die 5.0.51b möglich ist, aber zum Zeitpunkt der Anlage eine 4er angelegt wurde.

Gruß
jens

Eyke
Eyke

Hallo Jens,
ich habe vergessen zu erwähnen, dass sich das ganze auf meinem PC abspielt mit dem WINDOWS Vista Betriebssystem und dem Apache Server Installversion XAMPP 1.6.7 updatet auf 1.6.8. Wenn also Magento die Datenbank nicht erkennt, muss es ja eine Ursache haben, nur welche? Ich habe schon einiges probiert auch die 4-er MyQSL-Version installiert. Die aber wurde auch nicht erkannt.
Gruß
Eyke
PS.Ich habe auf dem gleichen PC auf der 2. HD noch das XP, aber auch hier tritt der gleiche Fehler nach der kompl. ServerInstall.auf.

jens
jens

Hallo Eyke,

auf die Datenbank kommst du aber oder? D.h. im Browser http://localhost -> phpMyAdmin aufrufen.
Hast du schon mal im XAMPP-Forum geschaut ob dort ev. noch jemand dieses Problem hat? http://www.apachefriends.org/f/index.php

Gruß
jens

Markus
Markus

Hi,
ich habe das Problem, das währen der Installation mein Visual Basic Just-In-Time Debugger startet und die Installation abricht.

“An unhandled win32 exeption occured in apache.exe [2580]”

Die fehlermeldung kommt.

ich nutze Xampp 1.7.0 und Magento 1.2.0

Henric
Henric

Noch ein Hinweis (den ich bislang übersehen habe)

Magento will zwingend Innodb als Datenbankformat zur Verfügung haben. d.h. man muss nachdem man Xampp aufgesetzt hat noch die my.cnf editieren:
Dort muss man die Zeile

skip-innodb

suchen und diese auskommentieren (-># skip-innodb)
und vor den folgenden Zeilen das Kommentarzeichen (die #) entfernen, sofern das nicht schon der Fall ist:
innodb_data_home_dir = C:/xampp/mysql/data/
innodb_data_file_path = ibdata1:10M:autoextend
innodb_log_group_home_dir = C:/xampp/mysql/data/
innodb_log_arch_dir = C:/xampp/mysql/data/
set-variable = innodb_buffer_pool_size=16M
set-variable = innodb_additional_mem_pool_size=2M
set-variable = innodb_log_file_size=5M
set-variable = innodb_log_buffer_size=8M
innodb_flush_log_at_trx_commit=1
set-variable = innodb_lock_wait_timeout=50

Das hilft spätere Probleme zu vermeiden

Gruß
Henric

jens
jens

Hallo Markus.

Was sagt denn der Exception-Text? Ev. kann mann daraus auf den Fehler schließen.

Martin
Martin

Guten Morgen,

gerade habe ich die neueste Version von Xampp auf meinem XT installiert und auch die aktuellste Version von Magento.

Wenn ich von der “Configuration” Seite aber weiter gehen will, zeigt mir Apache einen Fehler an.

Es muss an der php_pdo_mysql Datei liegen. Das ist wohl auch bekannt, aber leider finde ich diese Datei nirgends, der Link im Magento Wiki ist auch als “broken” angeben.

Gibt es sonst eine Möglichkeit??

Grüße

Martin

jens
jens

Hallo Martin,

wie auch schon an anderen Stellen (z.B. Magento-Forum) beschrieben, probier mal folgendes:

1. Herunterladen von http://windows.php.net/downloads/snaps/php-5.2-win32-VC6-x86-latest.zip
2. Entpacken von libmysql.dll (alte Datei vorher sichern) nach: xampp\apache\bin und xampp\php
3. Apache neu starten

Viele Grüße
jens

Thomas Wicht
Thomas Wicht

Hallo,
wer unter Windows noch das Problem mit den Bild Uploads hat, ich konnte es bei mir auf einem IIS so lösen, obwohl der Server eigentlich egal ist.

Ich habe in der php.ini das
upload_tmp_dir = D:\php\temp

geändert, es stand vorher auf c:\windows\temp
mit dem neuen Verzeichnis funktionierten die Bilduploads ohne Probleme

Uwe
Uwe

Hallo Leute,

also ich bekomme Magento nicht zum laufen. Bei mir sieht das so aus. Laufwerk e:// ist richtig.

#
# Virtual Hosts
#
# If you want to maintain multiple domains/hostnames on your
# machine you can setup VirtualHost containers for them. Most configurations
# use only name-based virtual hosts so the server doesn’t need to worry about
# IP addresses. This is indicated by the asterisks in the directives below.
#
# Please see the documentation at
#
# for further details before you try to setup virtual hosts.
#
# You may use the command line option ‘-S’ to verify your virtual host
# configuration.

#
# Use name-based virtual hosting.
#
##NameVirtualHost *:80

#
# VirtualHost example:
# Almost any Apache directive may go into a VirtualHost container.
# The first VirtualHost section is used for all requests that do not
# match a ServerName or ServerAlias in any block.
#
##
##DocumentRoot E:\\projekte\\magento
##ServerName magento.localhost

##
##<Order allow,deny
##allow from localhost
##AllowOverride All
##
##

##
##ServerAdmin postmaster@dummy-host.localhost
##DocumentRoot “E:/Programme/xampp/htdocs/dummy-host.localhost”
##ServerName dummy-host.localhost
##ServerAlias http://www.dummy-host.localhost
##ErrorLog “logs/dummy-host.localhost-error.log”
##CustomLog “logs/dummy-host.localhost-access.log” combined
##

##
##ServerAdmin postmaster@dummy-host2.localhost
##DocumentRoot “E:/Programme/xampp/htdocs/dummy-host2.localhost”
##ServerName dummy-host2.localhost
##ServerAlias http://www.dummy-host2.localhost
##ErrorLog “logs/dummy-host2.localhost-error.log”
##CustomLog “logs/dummy-host2.localhost-access.log” combined
##

Hoffe Ihr könnt helfen.
MfG Uwe

jens
jens

Hallo Uwe,

ich gehe jetzt davon aus das die Datei nicht 1:1 so bei dir online ist, sondern ohne jeweils die # am Anfang (sonst ist es nur ein Kommentar).

Eine gute Anleitung für das genaue Einrichten findest du auf: http://is.gd/4RHfz

Hoffe das hilft dir weiter.

Gruß
jens

Amel
Amel

hallo

bin neu und versuche magento auf meinem server zu intallieren mit http://ftp...
aber folgendes….xampp ist eine täuschung stimmts…weil ich habe das mit xampp schon hinbekommen den demo shop zu installieren….nur meine frage ist wie bekomme ich jetzt magento auf meinem server bzw webspace…..

über ftp firezilla oder wie geht das..
muss ich eine datenbank erzeugen extra für magento

jens
jens

Hallo Amel,

für eine Installation mit FTP auf einem Hosting-Paket findest du direkt auf den Magento-Seiten eine gute Anleitung: http://is.gd/90Rzb

Gruß
jens

Briggtopp
Briggtopp

Hi,

ich hab zwar alles local installiert bekommen und komme auch in den Frontendbereich, aber der admin bereich will partout nicht klappen. Password und User stimmen wohl nicht, obwohl ich ein ganz simples und zu 100% richtiges genommen habe, bzw. eingebe.
Jemand einen Tip woran es liegen kann

jens
jens

Hallo Briggtopp,

was genau ist denn der Fehler bzw. die Fehlermeldung? Sollte es einfach nur an einem falsch gesetzten Passwort, durch z.B. Vertipper, liegen dann versuche es mal mit dieser Anleitung: http://is.gd/9WuaS

Gruß
jens

Rainer Schulte
Rainer Schulte

Hallo, nach installation und Austausch der dll bekomme ich nach wie vor Fehlermeldungen zu pdo.
Ich benutze den neuesten XAMPP..

Weis da jemand mehr?

Danke & Gruß

Rainer

jens
jens

Hallo Rainer,

schau mal unter http://localhost/xampp/ ob dort unter pdo_mysql auch die von dir hinzugefügte Version aufgeführt wird. Könnte es sein das dein XAMPP eine andere PHP-Version benutzt? Was genau ist denn die Fehlermeldung?

Gruß
jens

Achim
Achim

Hallo,

ich benötige dringend Eure Hilfe.

Gibt es hier eine solche Schritt-für-Schritt-Anleitung wie oben für Windows auch für Linux mit XAMPP?

Ich habe auf meine neue Rechnerinstallation openSuSE 11.1 laufen und XAMPP von http://www.apachefriends.org installiert. Was ich auch tue, der Magento-Installation-Wizard findest die mySQL-Verbindung nicht.

Die Fehlermeldung lautet:

SQLSTATE[HY000] [2002] Das Argument ist ungültig
Database connection error

Das Datenbank-Login ist getestet und korrekt. Eine andere Anwendung findet genau mit diesen Einstellungen die mySQL-Verbindung und mySQL-Datenbank, nur eben Magento nicht.

Was kann ich tun?

Vielen Dank!
Gruss, Achim

jens
jens

Hallo Achim,

was hast du denn beim Host eingetragen? Verwendest du dort localhost oder 127.0.0.1? Hast du ein Passwort für die Datenbank vergeben, ich glaube ohne funktioniert es bei Magento nicht.

Gruss
jens

Achim
Achim

Hallo Jens,

ich habe mal deine Idee aufgegriffen und anstatt localhost 127.0.0.1 eingegeben und schon war es für mich fast wie Weihnachten. Alles klappte plötzlich sofort.

Du glaubst nicht, wie viele Stunden ich an dem Problem gesessen und getüftelt habe. Endlich geht es weiter.

Ich danke Dir echt vielmals für deinen Tipp.

Allerbeste Grüsse, Achim

jens
jens

Hallo Achim,

gerne und jetzt viel Spaß mit Magento.

Gruß
jens

Achim
Achim

Hallo,

da mir hier schon einmal so hervorragend geholfen wurde, hoffe ich, dass ich hier noch einmal Hilfe bekommen kann.

Um nicht später wegen falscher Einstellungen durch meine obigen “Selbstversuche” neue Überraschungen zu erleben, habe ich meinen openSuSE-Rechner noch einmal komplette neu installiert. Dabei gibt es zwei ungewöhnliche Fehler:

Wenn ich mich auf meinen Linux-Rechner lokal als root einlogge und die Magento-Installation beginne, so folgen als erstes die Lizenzbestimmung und dann die Lokalisierungseinstellungen

Sobald ich die Lokalisierungseinstellungen in der ersten Zeile auf Deutschland einstellt habe, sieht man zunächst am unteren Fortschrittbalken, dass Magento diese Einstellungen übernehmen will, jedoch nach wenigen Sekunden springt meine Lokalisierung wieder auf die amerikanische Default-Einstellung zurück. Das kann man beliebig oft wiederholen, auch mit anderen Lokalisierungen, es ändert sich am Ergebnis nichts. Magento spring immer wieder auf die amerikanische Default-Einstellung zurück.

Da ich ja mittlerweile gelernt habe, wie tricky Magento ist, habe ich mir überlegt, die Installation remote von einem Windows-Rechner mal zuprobieren. Siehe da, die Lokalisierungseinstellungen für Deutschland wurden angenommen und es ging mit der Installation weiter.

Nach der Installation ich hab dann die magento-cleanup.php laufen lassen, aber es kamen nur Fehlermeldungen, dass der Versuch die Verzeichnis- und Dateirecht neu zu setzen, gescheitert ist. Diese Fehlermeldung erfolgt lokal und auch remote.

Dann habe ich diese Rechte mit chmod 777 für nachfolgende Verzeichnisse manuell eingerichtet

magento/app/etc/
magento/media/
magento/media/dowsloadable/
magento/media/import/
magento/var

Magento wäre nicht Magento, wenn jetzt dafür nicht an anderer Stelle neue Handicaps warten würden. Nachdem dann die Installation ohne weitere Fehlermeldungen durchgelaufen ist und ich mich im Backend angemeldet habe, wäre dies eine gute Gelegenheit für Updates und weitere Einstellung in

Magento Connect

Hier beginnt dann der zweite Magento-Hindernislauf. Es lassen sich keine Updates einrichten, weder wenn ich lokal auf dem Rechner angemeldet bin noch remote. Die Fehlermeldung lautet immer:

Check Write Permissions

Error: Please check for sufficient write file permissions. Your Magento folder does not have sufficient write permissions, which this web based downloader requires.

If you wish to proceed downloading Magento packages online, please set all Magento folders to have writable permission for the web server user (example: apache) and press the “Refresh” button to try again.

Wie oben geschildert habe ich das schon vorher gemacht. Offensichtlich müssen noch weitere Verzeichnis- und Dateirechte gesetzt werden, aber wo und welche wird nicht angegeben. Vermutlich würde das oben genannte Problem mit der Lokalisierung nicht auftreten, wenn man diese neu geforderten Rechte ebenfalls vor Installationsbeginn einstellt. Noch besser wäre ein entsprechende PHP-Skript, das die Rechte richtig setzt.

Ich arbeite schon lange in der IT-Branche, aber so eine grottenschlechte Installationsroutine wie die von Magento ist mir mein Leben lang noch nicht begegnet. Während es mit Magento auf einem Windows-Rechner vielleicht nicht solche Probleme gibt, scheinen die Probleme mit Magento auf Linux nicht enden zu wollen, woraus ich mal schließe, dass der Installationsvorgang ungenügend getestet wurde.

Auch die Art die Rechteangabe in Zahlen sind zumindest für OpenSuSE sehr unüblich, z.B. 510 für Eigentümer und 521 für Gruppe. Das gibt es auf meinem OpenSuSE-Rechner nirgendwo anders. Diese Art der Rechenereinstellungen ist eher auf IBM-Rechner und unter UNIX üblich, auf dem Magento wahrscheinlich entwickelt wird.

So ist das eben mit OpenSource. Ob etwas wirklich billig ist erfährt man erst hinterher. Wenn ich mal meine vergeudete Lebenszeit und den Mount Everest an Frust mit Magento bedenke, dann muss ich jeden von Magento dringend abraten, solange diese Software keine ordentliche und problemfreien Installation hinkriegt, so wie es bei jeder anderen Software üblich ist.

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank!
Achim

Achim
Achim

Na Hallo,
wo ist denn mein Posting von heute morgen? Bin ich der Zensur zum Opfer gefallen? Dabei habe ich mir so große Mühe gegen?

Achim
Achim

Was ist denn nur mit meiner neuen Posting von gestern? Mal erscheit es, und jetzt ist es mal wieder gelöscht?

Gruß, Achim

jens
jens

Guten Morgen Achim,

die Beiträge müssen zuerst freigegeben werden, da hier auch viel nur Spam ist.

Ich habe Magento auch schon auf Linux-Paketen installiert, habe aber so ein Problem noch nicht gehabt.
Laut Installationsanleitung sollen die Verzeichnisrechte rekursiv auf 777 gesetzt werden.
Sonst wäre das Magento-Forum noch einen Versuch wert.

Gruß
jens

coco
coco

du meine güte bin ich froh, diese seite gefunden zu haben…

… denn ich habe folgendes problem:

wenn ich http://local.magento.shop/ im webbrowser aufrufe, erscheint meine XAMPP Control Panel Appl.

und laut meinen ausführ-programm ist die datei:

C:\Programme\xampp\apache\conf\extra\httpd-vhosts.conf

nicht verfügbar :(

dankeschön im voraus für möglich tipps!

jens
jens

Hallo Coco,

wo hast du denn XAMPP installiert? Ist der wirklich in C:\Programme? Standardmäßig meine ich, das es C:\xampp ist.
Das die XAMPP-Seite kommt spricht dafür das entweder:
1. Du local.magento.shop nicht in deiner hosts-Datei eingetragen hast
2. Dein Virtual-Host nicht stimmt

Gruß
jens

coco
coco

hey jens!
vielen dank für deine schnelle antwort!

also XAMPP ist unter C:\xampp installiert.

zu 1.: wie kann ich local.magento.shop in meine hosts-datei eintragen?

zu 2.: wie kann ich herausfinden, ob mein virtual-host nicht stimmt?

da ich nicht sonderlich vertraut mit solchen sachen bin, muss ich leider so blöd fragen.

wünsch dir einen schönen tag!
liebe grüße,
coco

jens
jens

Hallo Coco,

in der Hosts-Datei unter: C:\WINDOWS\system32\drivers\etc\hosts muss in deinem Fall
127.0.0.1 local.magento.shop
stehen und in C:\xampp\apache\conf\extra\httpd-vhosts.conf muss der gleiche Name mit entsprechend dem Verzeichnis in das du Magento gelegt hast stehen (s. auch meine Anleitung als Beispiel).

Gruß
jens

coco
coco

heyy :)

also in der hosts-datei steht:

127.0.0.1 local.magento.shop

aber C:\xampp\apache\conf\extra\httpd-vhosts.conf

kann nicht geöffnet werden :(

jens
jens

Hallo Coco,

grundsätzlich sollte es aber einen apache-Ordner in deinem C:\xampp geben und unter diesem dann die anderen Ordner und die Datei. Ev. ist deine Installation nicht vollständig? In diesem Fall hilft ev. eine Neuinstallation.

Gruß
jens

coco
coco

… also ich bin jetzt direkt in den ordner xampp, dann auf apache, conf, extra und auf httpd-vhosts.

ist das so korrekt?

muss ich dort nun folgendes eingeben?!?:

DocumentRoot C:\\projekte\\magento
ServerName magento.localhost

Order allow,deny
allow from localhost
AllowOverride All

coco
coco

ähm, ich meinte, ob ich das hier eingeben muss?:

DocumentRoot C:\\projekte\\magento
ServerName magento.localhost

Order allow,deny
allow from localhost
AllowOverride All

hatte falsch kopiert. sorry :)

coco
coco

irgendwie wars doch richtig kopiert, klappt aber beim einfügen nicht.

ich meine halt das, was oben steht :)

jens
jens

Hallo Coco,
genau nimm den Teil wie bei mir oben beschrieben, nur muß bei dir bei DocumentRoot und directory das richtige Verzeichnis rein, also das in dem du Magento gespeichert hast. Beim ServerName ist in deinem Fall local.magento.shop einzutragen, dann sollte es laufen. Schau dir sonst mal andere Einträge in dieser Datei an, ev. kannst du es sonst ableiten.
Gruß
jens

coco
coco

leider werde ich wieder auf http://local.magento.shop/xampp/ umgeleitet.

darf in der hosts-datei eigentlich nur

127.0.0.1 local.magento.shop

stehen?

oder auch noch zusätzlich 127.0.0.1 localhost?

dankeschön für alles!

jens
jens

Hallo Coco,

in der hosts-Datei werden Hostnamen IP-Adressen zugeordnet und diese somit aufrufbar im Browser. Hier werden alle eingetragen die auch aufrufbar sein sollen.

Vergiss nicht den Apache über das Control-Panel nach Änderung von httpd-vhosts.conf neu zu starten.

Gruß
jens

coco
coco

gut! vielen dank für deine hilfe, jens!

ich werde jetzt nochmal alles neu runterladen und schritt für schritt nach deinen installationshinweisen einrichten!

wünsch dir noch einen schönen tag!

jens
jens

Hallo Coco,

na dann drücke ich mal die Daumen das alles funktioniert.

Gruß
jens

coco
coco

hey jens.. es funktioniert leider nicht :(

ich habe alles so gemacht, wie beschrieben:

1. magento runtergeladen
2. xampp runtergeladen
3. host eingetragen
4. eintrag in httpd-vhosts gemacht
5. apache neu gestartet

aber es passiert nichts – werde immer wieder direkt von http://local.magento.shop/ auf http://local.magento.shop/xampp/ umgeleitet.

vielleicht noch eine idee? bin für jeden hinweis dankbar!

jens
jens

Hallo Coco,

hast du mal deinen Browser-Cache geleert?

Gruß
jens

coco
coco

hallo jens,

ja, habe ich. ändert aber leider nichts :(

muss ich evtl. bei http://localhost/phpmyadmin/ unter SQL etwas eintragen?

liebe grüße,
coco

jens
jens

Hallo Coco,

nein das hat mit der Datenbank nichts zu tun. Der redirect kommt aus der index.php im htdocs-Verzeichnis. Diese sollte aber korrekt installiertem VHost nicht zum greifen kommen.

Versuch doch einfach mal das Beispiel von mir oben in die Dateien einzutragen und dann http://magento.localhost aufzurufen.

Gruß
jens

coco
coco

hey jens :)

also, ich habe jetzt alles so wie du eingegeben und wenn ich http://magento.localhost eingebe, erscheint folgendes:

Zugriff verweigert!

Der Zugriff auf das angeforderte Verzeichnis ist nicht möglich. Entweder ist kein Index-Dokument vorhanden oder das Verzeichnis ist zugriffsgeschützt.

Sofern Sie dies für eine Fehlfunktion des Servers halten, informieren Sie bitte den Webmaster hierüber.
Error 403
magento.localhost
27.03.2010 10:06:11
Apache/2.2.14 (Win32) DAV/2 mod_ssl/2.2.14 OpenSSL/0.9.8l mod_autoindex_color PHP/5.3.1 mod_apreq2-20090110/2.7.1 mod_perl/2.0.4 Perl/v5.10.1

zudem kann ich eine index datei im htdocs verzeichnis nicht öffnen:

wenn ich in den htdocs datei ordner gehe, stehen dort einmal das
“index firefox document” und die
“index php datei”.

das firefox document lässt sich mit der aussage “it works!” öffnen.

die index php datei lässt sich jedoch gar nicht öffnen.
nach klicken, öffnet sich der windows internet explorer, dann schließt sich der explorer und ein dateidownload-fenster erscheint mit:

“möchten sie diese datei öffnen oder speichern?

Name: index.php
Typ: php_auto_file, 256 Bytes
Von: C:\xampp\htdocs ”

wenn ich dort auf “öffnen” klicke, erscheint wieder kurz der windows explorer, doch dann schließt er sich wieder und das dateidownload-fenster erscheint schon wieder.

liebe grüße,
coco

coco
coco

hey jens :)

mein letzter beitrag wurde leider entfernt.

könntest du mir evtl. sagen, was du in deiner htdocs\index.php datei stehen hast?

bei mir steht dort nämlich folgendes:

Something is wrong with the XAMPP installation :-(

dankeschön!
lg,
coco

jens
jens

Hallo Coco,

ich habe die letzten Beiträge erst jetzt freigegeben.

Ganz unten in der index.php steht das, aber weiter oben steht php-Source-Code der dafür sorgt das der Browser auf /xampp weitergeleitet wird wenn diese aufgerufen wird. Grundsätzlich sollte aber durch den Aufruf des von dir eingerichteten Virtuellen Hosts nicht diese aufgerufen werden, sondern die die im von dir angegegebenen DocRoot liegt. Im Beispiel von mir oben ist das C:\projekte\magento, d.h. dort liegt die index.php und alle Dateien von magento.

Gruß
jens

coco
coco

hey jens :)

habe noch einen tipp erhalten und nun funktioniert es:

habe den magento ordner in den ordner /htdocs/ verschoben und in der index.php datei den Begriff /xampp/ in /magento/ geändert.

vielen dank für alles!

liebe grüße,
coco

jens
jens

Hallo Coco,

so geht es natürlich auch, nur das du in Zukunft wenn du was anderes lokal testen willst den Pfad ändern musst. Aber so kannst du jetzt in Ruhe Magento lokal testen.

Viel Spaß damit.

Gruß
jens

coco
coco

hey jens :)

ich habe gerade in deinen screenshots gesehen, dass du einen magento “demo store” angezeigt bekommst.
das ist bei mir nicht der fall. sollte es?

danke!
lg.
coco

jens
jens

Hallo Coco,

soweit ich weiss, ist nach der Standard-Installation immer das Theme mit “Demo Store” aktiv.

Gruß
jens

Florian
Florian

Hallo,

ich habe XAMPP installiert, Magento entpackt und die Änderungen vorgenommen, die man machen soll. Bei der Installation von Magento bricht er nach der “Configuration” ab und zeigt nur ein leeres Browserfenster. Die Adresse ist: http://127.0.0.1/index.php/install/wizard/configPost/
Kann man mir sagen, wie man das beheben kann. Besten Dank im Voraus.

Gruß,

Florian

jens
jens

Hallo Florian,

schau mal hier:
http://www.magentocommerce.com/boards/viewthread/26644/#t90985
das könnte die Lösung sein.

Gruß
jens

Jules
Jules

Hallo,

ist dieses Tutorial aus 2007 noch gültig? Kann man mit den Infos ohne Sorge an die Arbeit machen, oder gibt es bessere Tutorials (vielleicht sogar in deutscher Sprache)?

Danke sehr!
Jules

Mo
Mo

Hallo Jens,

ich bekomme bei der Installation folgende Fehlermeldung:
PHP extension “curl” must be loaded.
Ein ähnliches Problem hattest Du ja schon oben beschrieben, hab also die php.ini (bei mir unter c:\xamp\php\) rausgesucht, den Eintrag “;extension=php_curl.dll” rausgesucht und das ; entfernt.
Leider bekomm ich immer noch die selbe Fehlermeldung, auch wenn ich im Installationsprozess einen Schritt zurück gehe :(
Hättest Du evtl. einen Tip für mich?

Viele Grüße & einen schönen Tag,
Mo

jens
jens

Hallo Mo,

hast du deinen Apache danach neu gestartet? Ruf sonst einfach mal http://127.0.0.1 auf und dort dann phpinfo(). Dort sollte dann curl auftauchen, dann kannst du sicher sein das es aktiviert ist. Dort steht auch unter “Configuration File (php.ini) Path” welches deine gültige php.ini ist.

Schönen Abend
jens

jens
jens

Hallo Jules,

vom Prinzip her schon. Das eine oder andere Formular ist ein wenig geändert worden, von den Informationen aber gleich. Ich vermute auch das die Fehlermeldung ev. nicht mehr erscheint, kann es aber nicht 100% sagen, da ich schon länger keine Neuinstallation von XAMPP gemacht habe.

Werde mir überlegen mal die Anleitung zu überarbeiten.

Schönen Abend
jens

Mo
Mo

Hallo Jens,
danke für Deine schnelle Hilfe.
Für diejenigen mit gleichem Problem:
Der Fehler war das “;” in der PHP.ini (xampp/php/php.ini) vor “extension=php_curl.dll”.
@Jules: Das Tutorial ist nach wie vor wunderbar, nur die Formulare haben sich ein wenig geändert. Ach ja, und die angesprochene Fehlermeldung kommt auch nicht mehr vor :)

Viele Grüße,
Mo

Dominik
Dominik

Hallo Jens,
leider finde ich zu meinem Problem im genzen Web keinen Rat, vielleicht weißt Du ja etwas:

Ich habe Magento 1.4.1.0 über Xampp 2.5.8 auf meinem System und alle Änderungen vorgenommen, dass es läuft. Jedoch, wenn ich in meinem Magento Connect Manager eine Extension herunterladen möchte, sagt mir Magento jedes mal “INVALID POST DATA” und lädt nicht.

Beste Grüße + Dank im voraus,
Dominik

jens
jens

Hallo Dominik,
offensichtlich kann es hier mehrere Fehlerquellen geben:
1. Zuwenig Speicher und Laufzeit für das Script
– Per .htaccess memory_limit und max_execution_time erhöhen

2. Fehlende Rechte auf bestimmten Dateien, 777 für:
– app/design/adminhtml/default/default/layout
– app/design/frontend/default/default/locale
– app/code/local

3. Firewall unterbindet entsprechende Verbindungen

Hoffe das hilft dir weiter, wenn nicht gib Bescheid.

Gruß
jens

Dominik
Dominik

Thx,
der Fehler lag an der Firewall meines Providers…diese war zu scharf eingestellt + hat Magento geblockt.
Hab jetzt 2 Tage alles mögliche ausprobiert, bis ich dann mal von zuhause gearbeitet hatte, wo es plötzlich klappte.

Haben wir mal wieder was gelernt, wa?
Alles gute,
Dominik

jens
jens

Freut mich das es jetzt funktioniert.

Goslarer1
Goslarer1

Hallo, ich versuche Magento local unter XAMP zu installieren.
Bekomme aber gleich zu Anfang diese Fehlermeldung.
“PHP extension “curl” must be loaded”. Leider hat mich Google nicht weiter gebracht und auch die Suchfunktion auf Magento nicht.
Meine PHP und englishkentnisse sind recht dürftig.
Gibt es eine genaue Beschreibung wie ich Magento unter XAMP ohne das oben geschilderte Problem installieren kann?

jens
jens

Hallo,
das Problem sollte sich relativ leicht lösen lassen. Die Datei php.ini im Verzeichnis xampp/php öffnen und:
;extension=php_curl.dll
durch entfernen des “;” aktivieren. Dann noch über das XAMPP-Control-Panel den Apache neu starten.

Gruß
jens

Rolf
Rolf

Hallo,

Ich versuche seit einigen Std. Magento 1.4.1.1 zu installieren.

meine umgebung ist ein ZendServer CE unter win7 x64 mit:
Apache/2.2.16 (Win32) mod_ssl/2.2.16 OpenSSL/0.9.8o
MySQL-Client-Version: mysqlnd 5.0.7-dev – 091210 – $Revision: 300533 $
PHP Erweiterung: mysqli

alle erforderlichen mods/addons sidn vorhanden.

Nun bleibt die installation mit einem blankscreen bei
http://localhost/magento/index.php/install/wizard/installDb/
stehen.
selbst nach diversen configurationsversuchen komme ich nicht über die Datenbankinstallation hinweg.

Ich würde mich über jede hilfe freuen.

Groß Rolf

jens
jens

Hallo Rolf,

zeigt das Apache-Error-Log Fehlereinträge?

Gruß
Jens

Rolf
Rolf

mitlerweile versuche ich es mit Magento 1.4.2.0

Zuerst ein Timeout in der max_execution_time.
nachdem ich die hochgesetzt habe gibt es keine Log einträge mehr die Magento betreffen.

Jetzt fordert er mich auf eine leere datei zu speichern. zum Admin account erstellen komme ich aber immer noch nicht.

gruß Rolf

Rolf
Rolf

Jetzt funktioniert das Frontend. (warum auch immer)

aber: login, oder zugriff auf das backend geht nicht?

jens
jens

Hallo Rolf,

gibt es eine Fehlermeldung? Was passiert wenn du deine URL + /admin aufrufst? Hast du mal die Ordner in /var/cache und /var/session gelöscht?

Gruß
Jens

Rolf
Rolf

Ich habe jetzt mal das URL fix aus dem magentoforum gemacht. nun kann ich auhc an das backend.
nun fällt mir leider nur auf das ich im frontend nichts machen kann…

cache ist leer (neuaufgesetztes testsystem)
und session gehen über die DB

gruß Rolf

jens
jens

Hallo Rolf,

vielleicht hilft dir das Magento-CleanUp-Script der Mxperts: http://bit.ly/f8Cqwo

Gruß
jens

Rolf
Rolf

Hallo Jens,

ja das script hat geholfen… ich habe es nach einer neuinstallation noch vor dem ersten login ausgeführt und dann nach jeder mod installation. nun läuft alles :)

Danke für die tipps

Gruß Rolf

jens
jens

Hallo Rolf,

freut mich und viel Spaß mit Magento.

Gruß
jens

Fabian
Fabian

Halllo ich habe es auf dem Server installieren wollen und bekomme einen Fehler.
mag.gormitifiguren.de

woran liegt das? Und wie behebe ich diesen Fehler?

Gruß
Fabian

jens
jens

Hallo Fabian,

was genau ist den der Fehler?

Gruß
Jens

Andrea
Andrea

Hallo, nachdem alles soweit prima geklappt hat und alles wunderbar läuft, häng ich nun am upload der Produktbilder. Flash player ist da, Java auch, Dateityp passt auch. Fehlermeldung kommt auch keine.
Woran kann das dann noch liegen?

Gruß
Andrea

jens
jens

Hallo Andrea,

liegt ein Passwortschutz auf dem Shop? Manchmal gibt es damit Probleme, da der Passwortprompt nochmals erscheint.

Gruß
jens